Auf den Spuren der Familie Dönhoff

Marion Dönhoff

Studienreise nach Königsberg/Kaliningrad
mit Friedrich Graf Dönhoff und
dem Beethoven-Duo aus Hamburg

Das Kulturreferat am Ostpreußischen Landesmuseum in Lüneburg lädt vom 20. Mai bis 25. Mai 2016 gemeinsam mit Friedrich Graf Dönhoff und dem Beethoven-Duo aus Hamburg zu einer literarisch - musikalischen Reise nach Ostpreußen.

Erleben Sie mit uns Königsberg, das ehemalige Hauptgestüt Trakehnen, das Ostseebad Rauschen, die Kurische Nehrung, die Samlandküste und natürlich Friedrichstein, die Heimat der Dönhoffs, den Geburtsort von Marion Gräfin Dönhoff, der berühmten Publizistin. Hören Sie Lesungen aus ihrem Werk, gelesen von ihrem Vertrauten und Großneffen Friedrich Graf Dönhoff. Der Buchautor erinnert zudem in Lesungen aus seinem Bestseller „Die Welt ist so,
wie man sie sieht“ an seine Großtante.

Marion Dönhoff war nicht nur eine engagierte und meinungsstarke Journalistin, sondern auch eine hochbegabte Fotografin, die in den 1930er Jahren wunderschöne Landschaftsaufnahmen ihrer Heimat Ostpreußen festgehalten hat. Sie werden in einer Ausstellung in Königsberg gezeigt, die wir zusammen eröffnen.

Schloß Friedrichstein

Den musikalischen Beitrag leisten preisgekrönte Musiker, wie das Beethoven-Duo, die Organisten Hans Bäßler aus Hamburg sowie Artjom Chachaturow aus Kaliningrad und ein Symphonieorchester aus St. Petersburg, die berühmte und weniger bekannte Werke von deutschen und russischen Komponisten spielen.
Da die schöne Natur zu Ostpreußen gehört wie der Bernstein, runden die Ausflüge auf die Kurische Nehrung und zur Samlandküste unser Programm ab.

Q: Marvin Zilm

Friedrich Graf Dönhoff

geboren 1967 in Hamburg, ist in Kenia aufgewachsen. Nach seinem Studium der Geschichte und Politik und der Ausbildung zum Drehbuchautor hat er sich zunächst mit Biographien einen Namen gemacht. Seit 2008 schreibt er auch Krimis. Friedrich Dönhoff lebt in Hamburg und ist seit über zehn Jahren Mitglied des Vorstandes der Marion Dönhoff Stiftung.

Viele Jahre lang war Marion Dönhoffs Großneffe Friedrich einer der Menschen, die ihr am nächsten standen. Er begleitete sie im Alltag und auf Reisen. Wenn er davon erzählt, ist die tiefe Vertrautheit in jeder Zeile spürbar. Humor und Streitlust, Offenheit und Neugierde prägten diese ungewöhnliche Freundschaft – auch die eingestreuten Fotos aus dem Familienalbum vermitteln das.

(Q: Diogenes Verlag AG Zürich)

 

Beethoven Duo

2006 wurde das Beethoven Duo von Pianistin Alina Kabanova und dem Cellisten Fjodor Elesin unter der künstlerischen Leitung von Maestro Abbado in Hamburg gegründet. Den Namen wählte das Ensemble zu Ehren des Schöpfers der kammermusikalischen Gattung Cello-Klavier-Duo, Ludwig van Beethoven. Interpretatorische Impulse fand das Duo am Instituto Internacional de Musica de Camara de Madrid bei Ralf Gothoni, Bruno Canino, Manahem Pressler.

Es entwickelte sich eine rasante Konzertkarriere. Das Beethoven Duo wurde stätiger Gast in Konzertsälen wie der Berliner Philharmonie, St. Petersburger Philharmonie, St. Martin-in-the-Fields London, Cortot Hall Paris, Laeiszhalle Hamburg, Sony Aula Madrid. 2008 gaben sie ihr Debüt in der Carnegie Hall New York. Seither zählt das Duo zu den Kammermusik-Ensembles der Spitzenliga. Die Presse feiert sie als Glamour-Paar der Klassik (Die Welt).

(Q: www.beethovenduo.com)

Copyright © 2009, Russland Reisen Romanova e.K., Mühlendamm 84a, 22087 Hamburg, Tel: +49-040-22697074